spaceFeuerwehrlinks Deutschland
space
Schnellsuche
space
space
spaceImpressumspacespacespaceHilfe 18. Dezember 2014       
 
pfeil
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
space
  
spaceStartseite
spacespace
spaceNeue Links
spaceBaden-Württ.
spaceBayern
spaceBerlin
spaceBrandenburg
spaceBremen
spaceHamburg
spaceHessen
spaceMecklenb.-Vorp.
spaceNiedersachsen
spaceNordrhein-Westf.
spaceRheinland-Pfalz
spaceSaarland
spaceSachsen
spaceSachsen-Anhalt
spaceSchleswig-Holst.
spaceThüringen
spaceBundesweit
spacespace
spaceSuche
space space
 
Alles hat ein Ende...November 2014

Viele Jahre ist es her, dass Feuerwehrlinks Deutschland als größtes deutsches Link-Archiv für Feuerwehr-Websites aus der Taufe gehoben wurde. Damals noch als Teil des internationalen Projekts Feuerwehr.Net, entwickelte es sich bald zu einem der "Standardwerke" für Feuerwehren im Web. Die große Bekanntheit sorgte dafür, dass das Archiv stetig wuchs, als die Erstellung von Webseiten auch für Privatpersonen immer einfacher wurde.

Als das Projekt Feuerwehr.Net schließlich nicht weiter gepflegt wurde, gab es einen Neustart für Feuerwehrlinks Deutschland als eigenständige Webseite - nun auch mit der Möglichkeit, dass die jeweiligen Feuerwehren ihren Eintrag selbst bearbeiten konnten. Ebenso wurde ein Terminkalender für Feuerwehrfeste hinzugefügt.
Das Archiv konnte weiterhin regen Zuwachs verbuchen, als immer mehr Feuerwehren ihre eigenen Webseiten erstellten. Mit der Zeit verschwanden die sperrigen Internetadressen von T-Online, AOL, GeoCities und allen Artverwandten und es setzten sich die eigenen .de-Domains durch. Dies führte natürlich dazu, dass die "toten Links" seltener wurden, da sich die Internetadressen nicht mehr so häufig änderten.

Mittlerweile ist es jedoch ruhig geworden. Die Neuanmeldungen von Feuerwehr-Webseiten haben über die Jahre kontinuierlich nachgelassen, was darauf schließen lässt, dass wohl eine gewisse "Sättigung" erreicht ist. Zudem ist das Auffinden einer Webseite dank Google & Co. inzwischen leichter denn je, was die Notwendigkeit eines speziellen Link-Archivs mehr und mehr in Frage stellt.
Auch Feuerwehrlinks Deutschland ist mittlerweile alt geworden. Sehr alt. Eine komplette Neuentwicklung, sowohl aus technischer als auch aus konzeptioneller Sicht, wäre längst überfällig. Die Anforderungen an eine moderne Webseite sind bei weitem nicht mehr erfüllt und um die Attraktivität der Seite zu erhalten oder gar zu steigern, wären zahlreiche Ergänzungen und Ideen nötig.

Dies alles wäre mit einem erheblichen Aufwand verbunden - vor allem für die Neuerstellung, jedoch auch für die laufende Pflege und Weiterentwicklung. Ein Aufwand, den ich in meiner ohnehin knappen Freizeit weder unterbringen kann noch will. Und es bliebe auch die Frage, ob sich der Aufwand letztlich überhaupt lohnen würde. Hinzu kommt, dass ich auch meine eigene Feuerwehruniform bereits vor einigen Jahren "an den Nagel" gehängt habe - die Interessenslagen ändern sich nun mal mit der Zeit.

In den vergangenen Jahren habe ich viel Zeit und Arbeit in Feuerwehrlinks Deutschland gesteckt. Nun ist es Zeit für ein Ende. Die Webseite wird auf unbestimmte Zeit mit dem letzten Datenstand bestehen bleiben, sodass sie weiterhin zum Auffinden von Feuerwehr-Webseiten verwendet werden kann. Die Funktionen für Neuanmeldungen sowie für Änderungen an bestehenden Einträgen wurden jedoch entfernt. Bitte sendet mir keine Emails mit Änderungswünschen oder neuen Einträgen; diese werden nicht mehr bearbeitet. Generell werde ich nur noch in unregelmäßigen Abständen einen Blick auf die Emails werfen und diese auch nur noch in Einzelfällen beantworten.

Allen Besuchern und natürlich den eingetragenen Feuerwehren danke ich herzlich für die rege Nutzung meiner Webseite in den zurückliegenden Jahren! Vielen Dank!
Weiterhin wünsche ich allen viel Spaß beim Stöbern in den Linklisten.

Herzliche Grüße
Michael Steinbach
Webmaster a. D. ;-)


 
       
© Copyright 2014, Michael Steinbach, Feuerwehrlinks Deutschland